Unser neues Einsatzfahrzeug

Am letzten Wochenende konnte der DRK Ortsverein nach einem Jahr intensiver Projektarbeit sein neues Einsatzfahrzeug mit einem Festakt in Dienst stellen. Die Besucher wurden mit Sekt und Apfelpunsch von der DRK Bereitschaft zu der Veranstaltung begrüßt. Nach der Begrüßung durch den Ortsverein wurde das Fahrzeug von den Pfarrern Kopp und Tauch gesegnet. Nach den Grußworten von Herrn Oberbürgermeister Bulander und dem Rettungsdienstleiter des DRK Kreisverbandes Tübingen Hr. Gneiting wurden die Gäste im warmen Saal der Rettungswache noch zu einem kleinen Imbiss und Austausch eingeladen.

Vor fast einem Jahr trennte uns der TÜV recht hart und kurzfristig von unserem knapp 20 Jahre alten Einsatzfahrzeug, einem ehem. Rettungswagen den uns damals der DRK Kreisverband Tübingen zur Verfügung gestellt hatte. Schnell hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, welche sich mit dem Thema Neubeschaffung beschäftigte. Vom Start weg war klar, dass Qualität und Nachhaltigkeit des Fahrzeuges wichtiger war als eine zeitlich kurzfristige Beschaffung. Stand am Anfang noch die genaue Definition der Anforderungen an das neue Fahrzeug im Mittelpunkt, so waren später viele Gespräche mit Herstellern, Händlern, sowie ein Messebesuch nötig um sich auf dem für uns doch recht unbekannten Markt zurechtzufinden. Ein weiterer Punkt war auch noch der Finanzierungsplan sowie die Werbung für Spenden und Zuschüsse mit allen organisatorischen Vorarbeiten, welche für ein solches Projekt nötig sind.

Gegen Ende 2019 ging es dann doch relativ schnell als wir ein geeignetes Fahrzeug bei einem Händler in Böblingen entdeckten. Nach einer eingehenden Besichtigung und Probefahrt der Projektgruppe mit Unterstützung der örtlichen Mercedes Benz Vertretung haben entschieden wir uns das Fahrzeug zu kaufen und es bei uns in Mössingen komplett aufzuarbeiten, sowie mit einer komplett neuen Beklebung zu versehen. Hier hatten wir große und vor allem rasche und unkomplizierte Unterstützung von verschiedensten Firmen aus Mössingen und Ofterdingen, für die wir uns sehr bedanken wollen.

Die Gesamtkosten incl. der noch anstehenden Digitalumrüstung der Kommunikation für das Fahrzeug belaufen sich auf ca. 45.000 €. Finanziert wurde das Projekt mit Spenden und Zuschüssen in Höhe von ca. 30.000 € von der Stadt Mössingen, der Gemeinde Ofterdingen sowie vielen Firmen, Banken und Bürgerinnen und Bürgern aus der Region.

Die Bereitschaft hat mit einer zusätzlichen Altkleidersammlung, dem Weihnachtsmarkt und vielen kleineren Aktionen für Ihr neues Fahrzeug ebenfalls ca. 5.000 € erwirtschaften können. Des Weiteren bekamen wir auch viel Unterstützung durch Material und Arbeitsleistung von Mössinger Firmen und dem DRK Kreisverband.

Für diese wichtige Unterstützungen – Sei es im Großen wie im Kleinen, möchte ich mich gemeinsam mit den Aktiven des DRK bei allen Unterstützern und Förderern recht herzlich bedanken. Mit der Beschaffung des Fahrzeuges konnte das Einsatzspektrum des DRK Ortsvereins Mössingen- Ofterdingen erneut wieder verbessert werden.

Noch während der Einweihungsveranstaltung wurde das neue Einsatzfahrzeug bereits zu einem Einsatz gerufen zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Verkehrsunfall zwischen Mössingen und Öschingen.